Brennhütte // Waidring vom 24.09.2019

Ein Juwel mit Charme und Tiroler Ursprünglichkeit…….
Die Nebel lichten sich, es sieht gut aus, dass dieser Tag noch ein schöner wird im herbstlichen Farbenspiel der Natur. Nach Waidring auf die Steinplatte geht’s heute, es begleitet mich Andreas, er ist ortskundig, denn zu dem urigen Tiroler Wirtshaus der BRENNHÜTTE geht es zu Fuß, sie liegt auf 1464m. Vom Parkplatz der Steinplatte aus führt ein wunderschöner Wanderweg durch einen Alpinlehrpfad, dieser liefert interessante Infos zu den Pflanzen dieser wunderbaren Bergregion. Es ist noch Vormittag, Andreas möchte mir noch zusätzlich einen besonders schönen Aussichtspunkt zeigen. Zuvor wollen wir uns etwas stärken auf der Brennhütte. Wunderbar eingebettet liegt die schöne Berghütte in der hügligen Landschaft der Steinplatte mit einer herrlichen Aussicht auf die umliegende Bergwelt, wie das Fellhorn und das Leukental. Von den Wirtsleuten Sonja und Sepp Riedlsperger werden wir herzlich begrüßt. „Mein Gast du bist hier willkommen“, das ist hier mein erster Eindruck. Der herrlich hausgemachte „APFELSTRUDEL“ gibt mir die richtige Energie für eine Wanderung auf den Windbichl. Nun stehen wir da, mit einer gigantischen Aussicht auf die Bergwelt des Drei-Länderecks – Tirol, Salzburg und Bayern – vom Chiemsee bis zu den Hohen Tauern, mein Herz schlägt höher. Über einen interessanten Rundweg, vorbei an edlen Almhütten, geht es wieder zurück zur Brennhütte. Wirklich erstaunlich, es gibt eine große Auswahl an traditionellen und regionalen Gerichten, für jeden Geschmack etwas ganz Besonderes. Andreas wusste es von vorn herein, was es heut für ihn zu Mittag gibt: „KÄSESPÄTZLE“. Urig und absolut passend zum Ambiente dieses Bergwirtshauses, werden die Kasspatzln in einer Pfanne gebracht, mit viel Käse, verschiedener Arten, Röstzwiebel und frischem Schnittlauch – sensationell diese Tiroler Spezialität. Grundsätzlich nehme ich nur Begleitpersonen mit, bei denen ich weiß, dass ich auch von den gewählten Speisen etwas abgewinnen kann. Ich bestelle die „SALATSCHÜSSEL TIROLER ART“. Liebevoll angerichtet gibt es eine große Portion an verschiedenen, fein marinierten Gemüse und Salaten auf einer Glasplatte, und wird serviert auf einem Platzteller mit Blümchenrand, wie es besser nicht passen könnte. Obenauf geröstete Kartoffelscheiben mit viel gebratenen Speckwürfelchen und Ei. Eine wahrhaft gute Küche ist hier oben. Ich staune nicht schlecht, als ich auf den Nachbartisch auch noch „STANITZEL“ sehe. Mit viel Freude und Stolz verweilen die Wirtsleute, Sonja und Sepp so gut sie können bei den Stammgästen und Einheimischen, so auch bei uns. Rührige Geschichten gibt es hier zu hören. Besonders großen Wert legt die Familie Riedlsperger auf Tradition und Regionalität. So wird zum Beispiel der Käse von der Hofkäserei des Schörgerer Bauern in Oberndorf und vom Kasplatzl in Kirchberg bezogen. Auch Fleisch von den Bauern der Umgebung und Gemüse wird auf dem St. Johanner Wochenmarkt gekauft, regional, saisonal so gut und viel wie möglich. Sonja beobachtete es aufmerksam, dass ich die Stanitzel fixierte. Sie überraschte uns mit jeweils einem Stanitzel mit Vanilleeis, Eierlikör, Fruchtsoße und Schlagrahm – eine Krönung so hoch oben.
Als Wirtsleute mit viel Herzblut und Leidenschaft an Gastfreundschaft lernte ich Sonja und Sepp heute kennen. Mit großem Stolz überreiche ich die neue Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur mit dem Qualitätssiegel für das Jahr 2019. Wünsche weiterhin viel Gesundheit, Freude und Erfolg für Aufgaben als Tiroler Bergwirtsleute.
September 2019
Maria Groder

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 131 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.