Saisonalität

Unumstößlicher Eckpfeiler in der Philosophie der Tiroler Wirtshauskultur ist die SAISONALITÄT. Das Land Tirol ist historisch sehr stark von den Jahreszeiten geprägt. Die Kulinarik hat sich vor allem in der bäuerlichen Küche entsprechend ausgeprägt. Verarbeitet werden Produkte, die in der Jahreszeit verfügbar sind - so sind Erdbeeren im Winter nicht unbedingt in den Mitgliedsbetrieben zu erwarten. Alljährlich leben wir Saisonalität in unseren 3 regelmäßig abgehaltenen gemeinsamen Kulinarien. Hier werden der Jahreszeit entsprechend in einem vorgegebenen Aktionszeitraum (Dauer rund ein Monat) saisonale Produkte in den Mittelpunkt gestellt.

Frühlingserwachen im Tiroler Wirtshaus

FRÜHLINGSERWACHEN IM TIROLER WIRTSHAUS

Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht und alles wieder sprießt und gedeiht, ist es nicht mehr lang bis zur ersten Ernte und den kulinarischen Höhepunkten des Frühlings. Durch die frischen heimischen Produkte und saisonalen Spezialitäten gilt die Jahreszeit auch für Feinschmecker als womöglich die schönste des Jahres. Um die hohe Qualität und den herrlichen Geschmack der Köstlichkeiten durch ebenso perfekte Zubereitung voll zur Geltung zu bringen, lädt die Tiroler Wirtshauskultur alljährlich zum „Frühlingserwachen“.

FRISCH UND FACETTENREICH. Im Rahmen dieser gemeinsamen kulinarischen Aktion von Ende April bis Ende Mai bieten die teilnehmenden Mitgliedsbetriebe eine bunte Auswahl saisonaler Leckerbissen: von den frisch geernteten, exzellenten Erzeugnissen der heimischen Gemüsebauern über delikate Kräuter und schmackhafte Frühlingsboten wie Bärlauch und Sauerampfer bis hin zu Tiroler Fleischspezialitäten wie Kitz, Lamm und Milchkalb. Erste Qualität aus heimischen Gewässern, wie Forelle oder Saibling, ergänzen den lukullischen Reigen. Als Begleitung empfehlen sich edle Tropfen – wie der vortreffliche Tiroler Wirtshauswein „Montanus“.

KREATIV UND VORZÜGLICH. Der Vielfalt an vorzüglichen Gerichten sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Mit Schwerpunkt auf traditionellen und regionalen Rezepten, wie sie von der Tiroler Wirtshauskultur grundsätzlich hochgehalten werden, kredenzen die Küchenchefs ihre hauseigenen Kreationen und bereichern auch Klassiker gerne einmal mit einer individuellen und durchaus zeitgemäßen Note. So bietet jeder teilnehmende Mitgliedsbetrieb seine ganze besonderen Schmankerln und verlockt das „Frühlingserwachen“ zu einer genießerischen Reise durch Tirol.


Tiroler Almsommer

GENUSSVIELFALT IM TIROLER ALMSOMMER

Mit köstlichen Kreationen aus heimischen Milchprodukten verwöhnt die Tiroler Wirtshauskultur beim „Tiroler Almsommer“. In Kooperation mit Tirol Milchlädt die Tiroler Wirtshauskultur von Ende Juni bis Ende Juli zu kulinarischen Gipfelerlebnissen.

Kurz nach Sommerbeginn starten im ganzen Land wieder die beliebten Kostwochen der Tiroler Wirtshauskultur. Schwerpunkt im „Tiroler Almsommer“ sind allerlei Schmankerln auf Basis eines zwar alltäglichen, doch kostbaren und höchst vielseitigen Lebensmittels: DER MILCH. Milch und Milchprodukte von bester heimischer Qualität, veredelt von den Küchenchefs der Tiroler Wirtshäuser, garantieren facettenreiche Gaumenfreuden.  In Kooperation mit Tirol Milch rückt die Tiroler Wirtshauskultur damit die Vorzüge des „weißen Goldes“ in den Vordergrund und setzt so ein starkes Zeichen hinsichtlich Regionalität, Qualität, Kulinarik und Kreativität.

EIN WAHRER GENUSS. Weit über die Grenzen hinaus wird die Qualität unserer Milch sowie der hiesigen Milchprodukte geschätzt, denn der Unterschied lässt sich schmecken. So sind zum Beispiel heimische Käsespezialitäten an sich schon ein Leckerbissen, und verarbeitet zu traditionellen Tiroler Schmankerln wie Kaspressknödel längst schon legendär. Besonders bunt zeigt sich die Palette an Köstlichkeiten wieder während der Kostwochen der Tiroler Wirtshauskultur – einer Zeit für echten sommerlichen Hochgenuss.

SOMMERSCHLEMMEREIEN. Ob zu Joghurt, Topfen oder Eis verarbeitet, verspricht Milch aus der Heimat wahre Gaumenfreuden und die Kreativität der Küchenchefs so manche Überraschung. Entsprechend reichhaltig und erlesen zeigt sich im „Tiroler Almsommer“ das Kulinarium: vom verlockenden Fingerfood über leichte Sommersalate mit Käsevariationen bis hin zu deftigen Klassikern wie Zillertaler Krapfen oder auch cremig-feinen Desserts.


Wirtshaus Erntedank - HerbstkulinariumUNSER KÖSTLICHES HERBSTKULINARIUM

Alljährlich bereitet der Herbst den Gästen der Tiroler Wirtshauskultur ganz besondere kulinarische Freuden. Denn wo die Frische und regionale Herkunft der Zutaten oberstes Gebot ist, halten die Zeit der Ernte und die Jagdsaison zahlreiche Spezialitäten für die Küchenchefs parat. Diese kulinarisch voll zur Geltung zu bringen, ist Motto des beliebten Herbstkulinariums, von Ende September bist Ende Oktober mit saisonalen Schmankerln auftrumpft und die Tiroler Wirtshauskultur zu einem Treffpunkt für Feinspitze und Genießer macht.

TIROLER SPEZIALITÄTEN. Dem Variantenreichtum an vortrefflichen Gerichten sind dabei keine Grenzen gesetzt, verwöhnt doch jeder Mitgliedsbetrieb der Tiroler Wirtshauskultur seine Gäste mit den jeweils eigenen köstlichen Rezepten und erlesenen Zutaten. Diese stammen nicht selten aus eigener Landwirtschaft, zumindest aber der Region, was Frische, höchste Qualität und ausgezeichneten Geschmack garantiert. Von saftigen Tiroler Zwetschken und Äpfeln über die ebenso frischgeernteten Tiroler Erdäpfel bis hin zu Kürbis, mit seinem edel-nussigen Geschmack, und anderem Herbstgemüse kommt nur das Beste in die Küche.

WILDBRET UND EDLE TROPFEN. Auch in punkto Fleisch hat das beliebte Herbstkulinarium wahre Leckerbissen zu bieten, wie vom feinaromatischen Tiroler Berglamm oder heimischen Wild. Das Wildbret zeigt sich jetzt in der Jagdsaison überaus reich, von Gustostückerln von Reh und Hirsch bis zur Gams, und verspricht allerlei Delikatessen für Liebhaber dieses hochwertigen und schmackhaften Fleisches aus heimischen Wäldern. Insbesondere zu feinen Wildgerichten empfehlen sich als Begleitung edle Tropfen, wie der exklusive Tiroler Wirtshauswein und samtige Zweigelt „Montanus rot“, der dem Herbstkulinarium eine krönende Note verleiht.

 



120

Mitgliedsbetriebe

97

mit Beherbergung

64

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

26=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

713

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns