Die Kulinarik in den Mitgliedsbetrieben

Bereits aus dem Gesamteindruck der Speisekarte ist erkennbar, dass es sich um ein Wirtshaus handelt, das nur in Tirol angesiedelt sein kann. Der regionale Bezug der Gerichte ist klar und eindeutig zu erkennen. Dabei ist durchaus auch Platz für andere Gerichte - der Großteil der Speisekarte besteht aus regionaltypischen Speisen.

Regionaltypische Gerichte können hier aber auch ihren Ursprung in anderen Ländern haben, beispielsweise ist eine leichte schwäbische Note in der Außerferne Küche nicht zu übe rsehen. Einige Osttiroler Gerichte, können in diesem Zusammenhang einen Kärntner bzw. Friualanischen Charakter nicht verleugnen.

Südtiroler Gerichte können sich auch auf der Speisekarte eines "Tiroler Wirtshauses" wiederfinden - der kulinarische Genuss und das historisch gewachsene Ganzes setzt sich bei uns über politische Grenzen hinweg.

Saisonabhängig (bzw. auf der Tageskarte) treffen Sie im Tiroler Wirtshaus durchaus auf nur noch selten zubereitete typische Tiroler Spezialitäten und Schmankerln (zB Brennsuppe mit Ziegenkas, Blattlstock, Greane Hunte, Nigelen, Tirteln etc.).

Die in den Wirtshäusern zubereiteten Tiroler Speisen werden auf Grundlage traditioneller Rezepte zubereitet. Ein zeitgemäß-kreativer "Input" seitens des Küchenchefs darf aber dennoch erwartet werden, der damit den ständig ändernden Ernährungsgewohnheiten der Gäste Rechnung trägt.



117

Mitgliedsbetriebe

94

mit Beherbergung

62

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Hotel Bierwirt

Innsbruck-Amras
Hotel Alte Post

Fieberbrunn
Gasthof Sankt Adolari

St. Ulrich am Pillersee

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns