KRAUTKRAPFEN

Zutaten:

  • Zutaten:

     

    Für den Teig

    :

    500g Mehl, 1 Ei, lauwarmes Wasser, Salz, etwas Öl

     

    Für das Kraut:

     

    2 kg Sauerkraut, Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch, Majoran, Wacholderbeeren,Lorbeer,

    Schweineschmalz , Mehl, würfelig geschnittenen Speck, ½ lit. Rindssuppe oder Selchsud.

    Für’s Anrichten:

    Bauchspeckscheiben, etwas Bratensaft

     

Zubereitung:

Zubereitung:

 

Teig:

Mehl auf ein Brett geben und in der Mitte eine Vertiefung machen, Ei, Öl, etwas lauwarmes Wasser und Salz dazugeben und alles gut mischen. Den Teig gut kneten, eine

Kugel formen und mit etwas Öl bestreichen. Ca. 30 Minuten rasten lassen.

 

Sauerkraut:

Das Sauerkraut mit den Gewürzen und der Suppe ( oder Selchsud ) ca. ¾ Stunde am Herd

leicht dünsten lassen.Mit Mehl und Schweineschmalz eine Einbrenn machen und unter

das Kraut mischen und abkühlen lassen. Am besten das Kraut einen Tag vorher zube-reiten.

 

Den Strudelteig in vier gleiche Stücke teilen, den Teig dünn ausziehen und mit dem Sauerkraut und den gebratenen Speckwürfeln bestreuen und rollen.Auf ein gefettetes

Bleck legen , mit zerlassener Butter bestreichen und im Rohr bei ca. 200° 20 Minuten goldbraun backen. Aus dem fertigen Strudel 4cm dicke Scheiben schneiden und in

Butter oder Schweinschmalz auf beiden Seiten knusprig braten. Je nach Geschmack

mit gebratenen Speckscheiben, etwas Bratensaft und Salzkartoffeln servieren.

 

 

 

Tipps:

Dieses Küchengeheimnis wurde seit dem 1.1.2017 insgesamt 86 mal gelesen!



120

Mitgliedsbetriebe

97

mit Beherbergung

64

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

26=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

739

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Gasthof Kellerwirt

Wildschönau
Löwenhaus

Innsbruck
Gasthof Hirschen ***

Reith-Leithen bei Seefeld

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns