Zillertaler Hochzeitssuppe

Zutaten:

  • Rezept von Georg Hauser

     

    Zutaten für 4 Personen:

    250 g Rindfleisch, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Lorbeerblatt, 1 EL Pfefferkörner, 80 g Lauch, 5 Stück Wacholderbeeren, Salz. Für die Grießnockerl: 1 Ei, gleich schwer Butter, doppelt soviel Grieß, etwas Muskatnuss, Salz. Für die Frittaten: 1/8 l Milch, 2 EL Mehl, 2 Eier, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie; Fett zum Backen.

     

     

     

Zubereitung:

Zubereitung: 

Für die Suppe 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Zwiebel samt Schale, Karotte, Lauch sowie Lorbeerblatt, Pfefferkörner zugeben. Das Fleisch in die kochende Flüssigkeit legen und ca. 1 Stunde bei mäßiger Hitze kochen. Während des Kochens immer wieder den aufsteigenden Schaum abschöpfen damit die Suppe klar bleibt.

Für die Grießnockerl Butter und Eier verrühren. Grieß untermischen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Die Masse kurz rasten lassen und mit einem Kaffeelöffel kleine Nockerl formen. In kochendes Wasser einlegen, 5 bis 6 Minuten kochen lassen. Beiseite stellen und abermals ziehen lassen.

Für die Frittaten Milch, Mehl, Eier, Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie zu einem geschmeidigen Teig verrühren. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett dünne Palatschinken ausbacken. Die Frittaten kurz abkühlen lassen und nudelig schneiden.

Grießnockerl und Frittaten, sowie in Rauten geschnittenes Rindfleisch in der gut abgeschmeckten Suppe anrichten.

 

 

Tipps:

Dieses Küchengeheimnis wurde seit dem 1.1.2017 insgesamt 59 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns