Besuchsbericht Hotel Tannenhof // Ischgl vom 16.03.2014

Zum ersten Mal besuche ich die Familie Zangerl während der Wintersaison. Seit meinem letzten Besuch hat sich bei der jungen Familie allerhand getan. Am 27. August 2013 ist der Fabian-Florian geboren. Sohn und Mutter Ramona erfreuen sich bester Gesundheit, alle sind wohlauf.

Ich freue mich diese positiven Nachrichten zu erhalten, schätze ich doch den Chef des Hauses, Herrn Florian Zangerl ganz besonders. Mit seinen jungen Jahren hat er bereits allerhand geschafft in den letzten Jahren. Der wirklich gelungene Um- und Ausbau des Hauses war ja eine gehörige Herausforderung. Das „Projekt“ ist sehr gelungen und wird von den Gästen aus nah und fern bestens angenommen.

An diesem Sonntagmittag war das Restaurant sehr gut besucht, besonders viele einheimische Gäste waren zugegen. Dies freut mich ganz besonders, denn das ist auch ein Qualitätsmerkmal eines Tiroler Wirtshauses.

Nicht unerheblich ist aber die Qualität der Küche. Und die ist seit vielen Jahren im Tannenhof ohnehin vorzüglich. – Vom sympathischen Chef Florian erbat ich mir ein kleines Wiener Schnitzel vom heimischen Kalb mit Petersilienkartoffeln und gemischtem Salat vom Buffet. Das Schnitzel war tadellos zubereitet, innen saftig und zart, außen knusprig gebacken. So wie es sich gehört. Dazu gab es sehr gute, gelbe speckige Erdäpfel mit gehackter Petersilie sowie ein Schälchen mit Preiselbeeren und eine Spalte von der Zitrone. Vom bestens bestückten Salatbuffet bediente ich mich selbst. Ich zählte 9 verschiedene, durchwegs frische Salate sowie vier Dressings.

Florian ließ es sich nicht nehmen, mir noch einen ofenfrischen, hausgemachten Apfelstrudel zu kredenzen. Auch hier konnte ich solides „Köchehandwerk“ feststellen. Ein einheimischer Gast verabschiedete sich bei Florian mit den Worten: „es war wieder einmal ausgezeichnet“.

Die Familie bekennt sich vollinhaltlich zur Tiroler Wirtshauskultur. Das gesamte Haus ist vorbildlich sauber und gepflegt, das Verhältnis Preis zu Leistung ist ausgezeichnet. Die freundliche Service – Mitarbeiterin Frau Zsofia stammt aus Ungarn. Sie ist sehr freundlich, umsichtig und höflich. Auch ihr gilt mein uneingeschränktes Lob.

Mit den jungen Wirtsleuten hatte ich noch ein ausführliches und freundliches Gespräch. Der Familie wünsche ich weiterhin das Allerbeste und einen guten Saisonverlauf.

Sonntag, 16. März 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1192 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

25=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

718

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns