Besuchsbericht // Hotel Tannenhof, Ischgl vom 14.06.2012

„Ja, der Umbau ist sehr gut gelungen, er wird von den Gästen bestens angenommen und die Jugend macht das ganz ausgezeichnet“ – so berichtet mir die Chefin des Hauses, Frau Zangerl bei meiner Ankunft im attraktiv gestalteten Hotel Tannenhof. – Ihre Augen strahlen!

Der jährliche Besuch des Tiroler Wirtshausberaters steht auf dem Programm und zur Nachschau/Kontrolle vom AMA Gastrosiegel habe ich mich angemeldet. – Dadurch habe ich die Möglichkeit und die Verpflichtung, auch „hinter die Kulissen“ zu schauen. – Dies ist jener Bereich, welchen die Gäste eher nicht zu sehen bekommen. Es geht beim AMA Gastrosiegel um die Herkunftssicherung. Alles was wir dem Gast auf der Speisenkarte versprechen, muss auch stimmen.

Und so ist es ohne Wenn und Aber bei Familie Zangerl. Der Juniorchef Florian führt sein Haus mit ruhiger und sicherer Hand. Zusätzlich betreut er auch die eigene Landwirtschaft und ist somit mehr als ausgelastet. Bestens unterstützt wird er von seiner Partnerin Frau Ramona. Sie stammt ebenfalls aus einer Unternehmerfamilie aus Ehrwald. Sie ist freundlich, höflich, umsichtig und praktiziert die ehrliche und ungezwungene Gastfreundlichkeit. – Kurzum handelt es sich bei Ramona um die perfekte Gastgeberin.

Nach meinem Rundgang mit Florian im Lager, in den Kühl- und Tiefkühlräumen sowie in der Küche darf ich mit Fug und Recht behaupten, hier wird fachlich höchst kompetent gearbeitet. Alles ist ordentlich und sauber gelagert, die Bevorratung wie auch die „Produktion“ findet auf tadellosem Niveau statt. Und dieses Resultat findet sich auch auf dem Teller wieder:

Die gebratenen Käselauchtascherl mit Kräutersauerrahmdip und Salatbouquet sind ein Hochgenuss. Meine verwöhnte Gattin ist voll des Lobes (und das will etwas heißen). Die Fülle, sie ist sehr gut gewürzt und schmilzt angenehm, auch der Teig ist perfekt. Der bunte Blattsalat mit den Kirschtomaten ist tadellos mariniert. Sowohl die Zubereitung wie auch die optische Präsentation können mit „ausgezeichnet“ beurteilt werden.

Dies trifft auch auf das Pfifferlingrahmgulasch mit Semmelknödel zu. Ein herrlich rahmiges, leicht papriziertes Gulasch mit perfekt sautierten Eierschwammerl finde ich im großen, tiefen Teller. Der Geschmack und die Konsistenz könnten nicht besser sein. Reichlich frisch gehackte Petersilie harmoniert naturgemäß sehr gut zum Pilzgericht. Ebenso die beiden wohlschmeckenden, kompakten und dennoch flaumigen Semmelknödel.

Die Zusammenfassung halte ich kurz: die Qualität aus der Küche von Herrn Florian Zangerl sowie die Service- und Dienstleistungsqualität von Frau Ramona sind vorbildlich. Die Leser dieser Zeilen mögen sich vor Ort selbst ein eigenes Bild machen.

Der tüchtigen Familie wünsche ich Gesundheit, Zufriedenheit und weiterhin viel Erfolg.

Samstag, 14. Juli 2012 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1665 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

25=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

718

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns