Besuchsbericht GH Goldenes Lamm // Weißenbach vom 05.06.2012

Jedes Jahr freue ich mich wieder auf meinen Besuch bei Familie Schweissgut in Weissenbach. Den Chef des Hauses, Herrn Roland Schweissgut kenne und schätze ich nunmehr seit einigen Jahren ob seines fundierten Fachwissens und seiner Liebe zur „Fischerei“. Er verfügt über eigene Fischgewässer und ich darf hier immer wieder von seinen Ausführungen lernen und profitieren. Zur jährlichen Überprüfung des AMA Gastrosiegels habe ich mich angemeldet und so besuche ich seine Tochter Jessica und den Sohn René in der Küche. Die Qualität aus der Küche von den Nachfolgern Rolands ist ohnehin weitum bekannt. Besonders erfreut mich jedoch die saubere und ordentliche Arbeitsweise der beiden, vor Allem die vorbildliche Bevorratung und Lagerhaltung. Jedem Freund und Gast kann ich ohne Vorbehalt einen Besuch bei Familie Schweissgut im Gasthof Goldenes Lamm empfehlen. Nach erfolgter Pflicht und der Kontrolle des AMA Gastrosystems kommt der angenehme Teil meiner Arbeit. Der jährliche Besuch und das Probeessen des Wirtshausberaters. Grundsätzlich versuche ich „Superlativen“ zu vermeiden. Aber im „Hause Schweissgut“ fällt mir das wirklich schwer. Der Betrieb ist vorbildlich und nachhaltig geführt. Alles ist ordentlich, sauber und hygienisch einwandfrei. Das kulinarische Angebot ist phantastisch. Das legendäre Salatbuffet habe ich schon vor Jahren beschrieben. – Es gibt gezählte 14 frische Salate und mehrere Dressings etc. Aber jetzt kommt das wirklich Besondere: Nunmehr bin ich 44 Jahren in der Tourismuswirtschaft beschäftigt, davon war ich ca. 38 Jahre selbst „an der Front“ tätig. Aber einen Fisch in dieser Qualität habe ich nur ganz, ganz selten gegessen. Von Roland erfahre ich, dass es sich um eine Kanadische Purpurforelle aus „Eigenpopulation“ handelt?! – Das heißt, die Forelle, es handelt sich um eine Regenbogenforelle, ist durch eigenes Aufkommen entstanden. – Ein festes Fleisch, perfekt auf den Punkt gebraten, ganz leicht glasig an der Gräte und dennoch einfach davon zu lösen. – Besser kann man diesen Fisch von herausragender Qualität gar nicht zubereiten. Sowohl die Art der Zubereitung wie auch die Präsentation verdienen ein ganz großes Lob. Ein Bravo an Jessica und René! Die Beiden habe ich nochmals in der Küche besucht und zur perfekten Leistung gratuliert. Der Chef des Hauses, Herr Roland Schweissgut darf sich glücklich schätzen solche Nachfolger zu haben. Er hat den „Boden bestellt“ – die Saat wird auch in Zukunft aufgehen. – Davon bin ich überzeugt!
Dienstag, 5. Juni 2012

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 2490 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen