Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Hotel Alte Post // Fieberbrunn vom 29.05.2017

Das Hotel Alte Post präsentiert sich an diesem sonnigen Tag von seiner besten Seite. Von außen macht alles einen sauberen und gepflegten Eindruck. Die Gaststuben sind nach Tiroler Vorbild mit viel Holz eingerichtet. Alles wirkt aus einem Guss und ich bin sicher, dass sich die Gäste wohl fühlen. Es ist noch Vorsaison, darum ist es in Fieberbrunn noch etwas ruhig. An der Bar sitzen an diesem frühen Abend bereits einige Einheimische und unterhalten sich angeregt.

Ich werde gefragt, ob ich auf der Terrasse Platz nehmen möchte. Dieses Angebot nehme ich gerne an, da es noch sommerlich warm ist. Eine äußerst freundliche Bedienung, ihr Name ist Christina, reicht mir die Speisenkarte. Diese ist sehr schön strukturiert und hat einige saisonal bedingte Speisen auf der großen Tageskarte. Ich entscheide mich für eine geräucherte Forelle von einem regionalen Fischweiher.
Nach einer angemessenen Wartezeit serviert mir Christina die Vorspeise. Diese war optisch ansprechend angerichtet. Zwiebelringe, etwas Kresse und Kirschtomaten unterstützten den Geschmack der Forelle. Natürlich durften der Sahne-Kren und Toastbrot nicht fehlen. In Summe ein gelungener Einstieg.

Das Backhendl war genau so, wie ich es mir gewünscht hatte. Von außen knusprig und innen saftig. Der Kartoffelsalat war hausgemacht und gut abgeschmeckt, wie auch die Remouladen-Sauce. So muss das sein, ich bin rundum zufrieden. In der Zwischenzeit hatten sich einige Gäste im Lokal und auf der Terrasse eingefunden. In unmittelbarer Umgebung hörte ich nur Lob ob dem guten Essen. Hier arbeiten augenscheinlich Menschen, denen die Arbeit in der Alten Post Spaß macht. Die Familie Eder hat hier sehr gute Arbeit geleistet. Auch die Toiletten, die Visitenkarte des Hauses, sind tadellos sauber und riechen angenehm.

Herr Eder und ich hatten ein angenehmes Gespräch, bei dem ich feststellen konnte, dass in diesem Haus engagiert und mit viel Herzblut und ehrlichem Bemühen gearbeitet wird. Auch über die täglichen Herausforderungen in der Gastronomie wurde gesprochen. Die Verabschiedung ist herzlich. Gerne habe ich Herrn Peter Eder das Qualitätssiegel für 2017 überreicht. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und Gesundheit.

Montag, 29. Mai 2017

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 275 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen