Powered by EverLive.net



Besuchsbsericht Landgasthaus Ägidihof // Igls vom 21.08.2017

Igls in der Zeit des Umbruchs

An diesem schönen Montagnachmittag war ich wegen einer Wohnungsbesichtigung in Aldrans und machte anschließend spontanen Halt im Ägidihof in Igls.

Ich nahm auf der Terrasse Platz, um neben dem Genuss von Kaffee und Kuchen auch noch die Sonnenstrahlen zu genießen. Bei der Sonne, dem leckeren Cappuccino und der traumhaft flaumigen Tiramisu-Moccaschnitte war nichts auszusetzen. Der einzige Störfaktor auf dieser Terrasse ist der unglaublich verrückte Verkehr zur Patscherkofelbahn. Es ist, als müsse jeder Innsbrucker Tourist einmal dorthin gekarrt werden, mit Dieselbussen wohlgemerkt. Dazu kommt zu dieser Zeit noch die neue Baustelle an der Talstation.
Sehen und gesehen werden, das kann man von hier aus behaupten. Aber Chefin Martina und ich ließen uns von all den äußeren Faktoren nicht beeinflussen. Wir führten ein interessantes Fachgespräch und es freut mich außerordentlich, so viele positive und motivierende Worte zu hören, trotz dieser Umbruchsphase in Igls und am Patscherkofel. Herr Weber ist zudem wohlgemerkt auch der Pächter des Schutzhauses am Kofel. Wenn einmal die alte Bahn ab November verschwunden sein wird, wird wohl ein bisschen Ruhe auf der Straße einkehren.

Beim Ägidihof mache ich mir keine Sorgen, denn die Einzigartigkeit der drei legendären Stuben, die hervorragende Küche und der ausgesprochene professionelle Service ist über weite Landesgrenzen hinaus bekannt. Solche urig erhaltenen Gasthäuser werden immer seltener und setzen innerhalb der Gastronomie außergewöhnliche Akzente.

Die Familie Weber ist mit dem Ägidihof ein lebendiger Vertreter einer in Jahrhunderten gewachsenen Wirtshauskultur. Ihrem Gespür und unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass sich Einheimische und auch Reisende im nicht mehr wegdenkbaren Dorfgasthaus in Igls aufgehoben fühlen.

Der langjährige Küchenchef legt ebenso Wert auf Regionalität, Bodenständigkeit aber auch Offenheit gegenüber neuer Kreationen und Kochtechniken.

Fazit:
Tiroler Wirtshaus in Reinkultur, Ausstattung, Tischkultur, Ambiente, Angebot, Sauberkeit, Qualität sowie Gastfreundschaft sind hier wirklich einmalig. Wünsche euch noch viel Erfolg und eine ruhigere Straße.
Igls, am 21.08.2017
Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 448 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen