Erstbesuchsberich Kölner Haus // Serfaus vom 17.12.2016

Auch der Deutsche Alpenverein liebt die Tiroler Wirtshauskultur

Es gibt viele Möglichkeiten zum Kölner Haus zu kommen. Sportlich, zu Fuß oder mit den Skiern oder bequem mit der Bahn. Am 17.12 startete ich in Fiss und legte mit den Skiern einige Pistenkilometer zurück bis ich schließlich im schönen Kölner Haus bei der Mittelstation in Komperdell ankam. Im Sommer kann man traumhafte Wanderungen unternehmen und das Haus als Ausgangspunkt für die Furgler Umrundung nützen.

Auch die Möglichkeit einer unvergesslichen Rodelparty ist gegeben.
Schon beim Einkehrschwung hat mir der mit viel Stein und Holz (geschnitzte Riesenholzfigur) originell gestaltete Eingang ins Auge gestochen. Am Anfang hat man ein etwas verzerrtes Bild einer Alpenvereinshütte, aber hier musste man mit der Zeit gehen und so wurden die Gaststuben, die Zimmer sowie die Küche 2013 auf den neuesten und modernsten Stand saniert.

Die Herausforderung war wohl den liebevollen Charakter einer Alpenvereinshütte und den neuesten Anforderungen unserer Zeit speziell in mitten eines der größten Skigebiete Europas anzupassen. Der Chef Walter Kerscher ist gelernter Tischler, das schlägt sich in der hoameligen Gestaltung und Top-Qualität der Materialen in der Gaststube eindeutig nieder. Er ist zudem auch ausgebildeter Bergwanderführer und liebt das natürliche und bodenständige, das merkt man in der Einrichtung. Nun kann man mit Gewissheit sagen, dass das Kölner Haus zu den modernsten und schönsten Alpenvereinshütten zählt.

Bei strahlendem Sonnenschein nahm ich auf der schlicht, aber schön eingedeckten Terrasse auf einem mit Lammfell bedecktem Stuhl Platz. Gott Lob finden hier keine „ramba zamba“ Après-Ski Parties mit lauten Ballermann-Hits statt. Hier ist es richtig ruhig und gemütlich. Die freundliche Kellnerin, die heute ihren ersten Arbeitstag hatte, rundete das herrliche Ambiente noch ab.

Kulinarisches:
Ich erbat mir ein klassisches Tiroler Gröst’l mit Spiegelei, denn mir war zu Ohren gekommen, dass ein junger, engagierter Küchenchef aus den Niederlanden das Zepter hier in der Küche schwingt.
Das Gericht wurde in einer heißen Pfanne serviert, die Kartoffel waren kross gebraten, der Speck war von guter Qualität (kein Bacon) und es gab ausreichend Rind- und Schweinefleisch und ein Spiegelei wie es sich gehört obendrauf. Das Gröstel war mit Sicherheit frisch zubereitet und schmeckte wirklich empfehlenswert so wie es mir die nette Dame auch empfahl. Die Handschrift des niederländischen Küchenchefs erkennt man an der holländischen Kirschtomate als Garnitur.

Herr Kerscher leistete mir beim Essen Gesellschaft und erzählte einen großen Teil der Geschichte des Kölner Hauses. Früher, als es noch keinen Lift gab, drehte sich meist alles um die Landwirtschaft und weniger um den Tourismus. So manchen Serfauser oder Fisser geht die derzeitige Entwicklung zu schnell, der Zenit sei bald erreicht. Größer, Besser, Schneller... die Expansion bringt Vor- aber auch Nachteile mit sich, wie jeder weiß.

Nachdem die Sonne untergegangen war, wechselten wir in die warme Stube und ließen mit einem guten Kaffee und einem hausgemachten flaumigen Kirschkuchen den Tag ausklingen. Beim Verlassen des Hauses kamen mir Hochzeitsgäste entgegen die im Crystal Cube heirateten, und im Kölner Haus das Hochzeitsmahl und die Hochzeitsnacht feiern. Leider konnte ich nicht länger verweilen, da mein Auto in Fiss stand und ich mit den Skiern unterwegs war.

Fazit:
Aufgrund der sehr guten Tiroler Küche, dem freundlichem und aufmerksamem Service sowie dem gemütlichen Hüttenambiente, aber vor allem der sehr großen Motivation der engagierten Wirtsleut Anja und Walter, die Tiroler Gastlichkeit und Tiroler Kost sorgfältig und nachhaltig zu erhalten steht eine Aufnahme zum Verein der TWHK nichts im Wege.

Dezember 2016
Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 79 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns