Besuchsbericht Gasthof Gröbenhof // Fulpmes vom 24.01.2017

Wirtsleut der Sonderklasse

Nach einem kurzen Skitag auf der Schlick2000, den Hausberg der Fulpmer, fuhr ich zum weitum bekannten und in schönster Lage am Fulpmer Sonnenhang, Gasthof Gröbenhof, um mich ein wenig zu stärken. Auf der Sonnenterrasse an der Hausmauer sind die Plätze heiß umkämpft. Die warme Nachmittagssonne, die Ruhe sowie die nette, muntere Servicedame ladet zum Längeren verweilen ein. Dieses Jahr ist der Blick ins Tal und auf die Gipfel einfach paradiesisch.

Nach der wie immer herzlichen Begrüßung der Familie Schüller wurde mir für meinen Kleinen Hunger eine Kressecremesuppe mit Rauchlachs angeboten.

Da Herr und Frau Schüller in der Küche arbeiten, wo noch ein mit Holz geheizter Herd steht, weiß ich schon dass da nur das Beste raus kommt.

Die Suppe könnte man als ersten, zweiten und dritten Gang essen und man hätte immer noch Lust auf mehr. Soooo guaaat. Wunderschöne grüne Farbe und perfekte fein samtige Konsistenz und der Rauchlachs harmoniert sehr gut mit der Schärfe der Kresse.
Beim anschließenden längeren Fachgespräch am Küchentisch konnte ich dem hausgemachten Bienenstich natürlich auch nicht wiederstehen. (Einfach lecker sagen die Deutschen)

Es ist ungemein aufmunternd mit Roland über die Küche und das Kochen zu reden. Er ist nach wie vor wissbegierig und immer offen für neues. Sein Name steht für Tradition aber auch die neuesten Gartechniken (wie „sous vide“ garen) finden in der Küche ihren Platz. Er gehört mit Sicherheit zu den ambitioniertesten Tiroler Wirtshausköchen im Lande. Allein wenn man die Homepage des Gröbenhof’s durch surft, findet man so viele Rezepte, dass man durchaus ein Kochbuch schreiben könnte. Schaut rein es lohnt sich.
Die zwei haben eine Passion für’s kochen so wie die Burgi im Service. Alles ist immer im feinst säuberlichen Zustand und einwandfrei die schöne Tischkultur die sehr viel zum gemütlichen Ambiente beiträgt. Die mit viel hellem Holz ausgestatteten Bauernstuben strahlen; wie solch ich sagen; gesellschaftliches, freundliches, fröhliches Kulturgut aus.

Ein Besuch beim Gröbenhof ist herzerwärmend und tut gut für Körper Geist und Seele.
Mit Stolz übergebe ich den sympathischen, fleißigen Wirtsleut das Qualitätssiegel unseres Vereines der Tiroler Wirtshauskultur.

24. Jänner 2017
Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 229 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Restaurant sPfandl

Reith b. Kitzbühel
Gasthof Post

Strass i. Zillertal
Brennhütte

Waidring

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns