Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Weißes Rössl // Innsbruck, Altstadt vom 01.06.2016

Gasthof Weißes Rössl
Tradition der Tiroler Wirtshauskultur am vier Viechereck

Heute zog es mich in die Stadt wo immer was los ist, zu jeder Jahreszeit und jeder Tageszeit. Seid Jahren steigt der Städtetourismus und das Geschäft mit den Viechern ist längst vorbei.
Auch Familie Plank hat sich grundlegend umgestellt. Die Einrichtung wurde modernisiert der Wirtshausstil beibehalten aber die Technik, Hygiene und Trends sind auf dem neuesten Stand. Aber alle Stuben haben noch ihre ursprüngliche Identität und zeugen eine herrliche Atmosphäre und ein besonderes Ambiente das alle Tiroler- und Touristenherzen höher schlagen lässt. Die urigen alten Decken, die speziellen Öfen, die alten Bilder (sind Kunstwerke), das geschnitzte Kruzifix und das moderne Beleuchtungsdesign, tragen zu diesem besonderem Flair, viel bei. Wir hatten Gott Lob reserviert ansonsten wären auch wir wie so viele andere abgewiesen worden. Ich hatte genug Zeit die beeindruckende, mit Leder gebundene Speisekarte zu studieren da meine Frau etwas Verspätung hatte. Die Karte ist sehr übersichtlich und effizient geschrieben. Es wird sich auf das wesentliche in der Tiroler Küche konzentriert.
Kulinarisches:
Die geröstete Kalbsleber blieb aber schon beim Ersten mal durchlesen im Kopf und vorab einen bunten Salatteller. Da Herr Plank auch bei der AMA Herkunftssicherung seine Auszeichnung hat ist zu vermuten dass die Leber selbstverständlich aus der Region stammt. Die Qualität der Leber war hervorragend und auch der Garprozess sowie Geschmack und Aussehen waren super. Das frische Kartoffelpüree war auch hervorragend und harmonisierte mit der gehaltvollen Zwiebelsauce und den Speckscheiben wunderbar. Der Salatteller mit den vielen frischen und sehr schmackhaften Salaten schmeckte nicht nur lecker sondern sah auch sehr schön angerichtet aus.
Meine Frau lobte ebenfalls ihr Saiblingsfilet sehr. War auch beste Qualität, sehr g’schmackig und sah auch optisch schön aus. Die vielen Gäste an den Nebentischen waren ebefalls sehr zufrieden was ich so in Erfahrung ziehen konnte.
Fazit:
Die Familie Plank sind sehr erfahrene und engagierte Wirtsleut mit eine Drang sich permanent zu verbessern aber auch das alt eingesessene nicht zu vernachlässigen sondern auch dies noch zu verfeinern. Das Weiße Rössl ist ein nicht wegzudenkendes Stück Kultur in der schönen Innsbrucker Altstadt. Das Essen, das Service, das Ambiente, die Sauberkeit, sind die vier starken Säulen der Wirtsleut, die mit ihrer Gastfreundschaft und täglichen Einsatz Stammgäste und Touristen immer wieder auf’s neue begeistern. Mit Stolz überreichte ich Herrn Plank das Qualitätssiegel des Vereins der Tiroler Wirtshauskultur.
Pichler Johann, 01.06.2016

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 904 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen