Besuchsbericht Landgasthof Linde // Stumm i. Z. vom 18.03.2015

Am frühen Abend treffe ich im Landgasthof Linde von Herrn Hannes Ebster ein. Es handelt sich hierbei um einen der ältesten Gasthöfe in Tirol und um ein Tiroler Wirtshaus, welches seit vielen Jahren stets auf allerbestem kulinarischen Niveau tätig ist.

Ich nehme im neu gestalteten Bereich der Stube mit schöner Aussicht in den Garten samt Salettl Platz. Am nahen Bergwald beobachte ich zwei Greifvögel, wie sie ihre Kreise ziehen und nach Beute Ausschau halten. Ich widme mich dem Speisenangebot, von der attraktiv gestalteten Speisenkarte erbitte ich mir das Cordon bleu vom Schweinerücken mit Preiselbeeren und Salatteller.
Alsbald höre ich den Schnitzelklopfer. Das ist „Musik in meinen Ohren“, denn dies ist für mich die Bestätigung, dass mein Gericht frisch zubereitet wird.

Sowohl das Cordon bleu wie auch der tadellos frische Salat sind von allerbester Qualität. Folgenden Spruch entnehme ich der Speisenkarte; „ Vollendeter Genuss ist seit über 50 Jahren die Maxime für die kulinarischen Kreationen unserer Tiroler Wirtshausküche. Gerne verwöhnen wir ihren Gaumen Tag für Tag auf’s Neue!“ (Ihr Hannes Ebster und Familie).

Der Juniorchef erzählt mir beim Verlassen des Hauses, das sein Vater heute seinen Skitag hat und somit nicht anwesend ist. Dennoch hat alles bestens funktioniert.

Die Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur für die nächsten fünf Jahre sowie das Qualitätssiegel für das Jahr 2015 habe ich Herrn Ebster jun. überreicht.

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 787 mal gelesen!



120

Mitgliedsbetriebe

97

mit Beherbergung

64

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

26=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

713

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns