Besuchsbericht Gasthof Inntal // Unterperfuss vom 13.02.2015

„Der Pepi ist heute beim Schifahren, weil keine Reservierungen waren, aber der Junior ist schon da“, berichtet mir die Chefin des Hauses…

Wie es halt so ist in der Gastronomie, es kommt immer anders als man denkt. Der Gasthof war sehr gut besucht, in der Küche „tanzte Luzifer“, d.h. es gab sehr viel zu tun.

Josef Lindner jun. trägt seit dem 11. Mai 2012 den Titel Küchenmeister und somit stellte es für ihn auch kein Problem dar, dem Gästeansturm gerecht zu werden. Der Gasthof ist weitum für seine ausgezeichnete Küche bestens bekannt. Besonders auch einheimische Gäste frequentieren häufig und gerne dieses Tiroler Wirtshaus.

An einem der letzten freien Tische nahm ich Platz, aus den Tagesempfehlungen wählte ich das Kalbsrahmbeuschel mit Knödel als Vorspeise. Das Fleisch war fein geschnitten und die Sauce gottlob mit nur wenig Rahm versehen. Der tadellose Knödel war flaumig und von sehr gutem Geschmack. Als passende Garnitur gab es zwei große Kapern und fertig war diese traditionelle österreichische Köstlichkeit.

Zusammenfassend darf ich festhalten:
Ausgezeichnete Küche sowie flinker und aufmerksamer Service.

Die Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur für die nächsten fünf Jahre sowie das Qualitätssiegel für das Jahr 2015 habe ich Frau Lindner überreicht.

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 686 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns