Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Wirtshaus Rimmlstube // Berwang vom 26.06.2014

Bei meiner Ankunft ist Frau Gabi Mayor emsig mit Reinigungsarbeiten beschäftigt. Sie putzt und wischt, dass es eine Freude ist. Auch die Vorbereitungsarbeiten für das bevorstehende Tagesgeschäft sind im vollen Gange. Tische werden sauber gemacht, die Terrasse wird eingedeckt.

Im Jahresabstand besuche ich Frau Karin Rimml in ihrem ansprechenden Wirtshaus an der Straße im schönen Berwangertal. Jedes Jahr freue ich mich erneut, dieses Tiroler Wirtshaus zu besuchen, denn die Atmosphäre ist etwas Besonderes. Die Damen arbeiten perfekt und in Harmonie zusammen. Man spürt auch als Gast, dass hier eine besonders gute Stimmung herrscht.

Aber auch die Kulinarik hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Dafür „Schuld“ ist vor allem auch der junge Koch, Herr Andreas Schnitzer. Ursprünglich stammt er aus dem Burgenland (ja, auch die Burgenländer können sehr gut kochen). Er bietet den Gästen des Hauses eine tadellose Küche. Nachdem ich mich auch zur jährlichen Kontrolle vom AMA Gastrosiegel angemeldet habe kontrolliere ich zusammen mit Frau Karin Rimml die Kühl- und Lagerräume. Bereits hier kann ich feststellen, dass Andreas eine korrekte und saubere Lagerhaltung pflegt. Alles ist ordentlich eingelagert, er legt Wert auf tadellose Produkte, bevorzugt aus der Region.

Das Ergebnis aus Einkauf, Bevorratung und Zubereitung findet sich dann jeweils auf dem Teller wieder. So wie die geröstete Hirschleber mit Pfefferrahmsauce und Gemüsereis. Ich bitte Andreas mir eine kleinere Portion zuzubereiten. Er „kocht“ dieses Wildgericht selbstredend frisch und ich darf uneingeschränkt feststellen, dass die Hirschleber ausgezeichnet mundet. Sie ist zart und weich, die Pfeffersauce sämig, von sehr gutem Geschmack und durch die Beigabe von schwarzen Pfefferkörner angenehm prickelnd. Der gedämpfte Reis wurde mit Karfiol, Broccoli, gelbe Rüben und Karotten verfeinert. Zusätzlich gab es noch gebratene Apfelscheiben und knusprig gebackene Scheiben vom Schweinsbauch. Eine Scheibe von der Orange sowie ein Bündchen von frischen Kräutern dienen als Garnitur, eine kleine Schüssel mit Preiselbeerkompott harmonierte naturgemäß sehr gut mit dem Wild-Saucengericht.

Sowohl die Zubereitung wie auch die Anrichteweise sind ausgezeichnet. Dies trifft auch auf den Service- und Dienstleistungsbereich des Hauses zu. Frau Karin Rimml ist die perfekte Gastgeberin, Frau Gabi Mayor besticht durch ihre Freundlichkeit, Höflichkeit und Umsicht.

Das Tiroler Wirtshaus Rimmelstube von Familie Rimml kann ich uneingeschränkt Jedermann (und Frau) empfehlen. Es war wieder sehr angenehm bei Karin und ihren MitarbeiterInnen.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1042 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Wirtshaus am See

Pertisau am Achensee
Hotel Alte Post

Fieberbrunn
Berghof

Pfunds

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok