Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Der Hoferwirt // Neustift vom 12.09.2014

Der Chef des Hauses, Herr Werner Zittera selbst ist nicht anwesend, hat er sich doch bei einer Bergtour mit seinem Sohn erst kürzlich verletzt. – Aber die Chefin des Hauses, Frau Angelika Zittera absolviert mit mir die jährliche Kontrolle zum AMA Gastrosiegel.

Nach erfolgter Pflicht folgt bekanntlich die Kür und Angelika hat mir einen Platz in der Nähe der Schank eindecken lassen. Ich bin gerne inmitten des Geschehens, denn dort kann ich beobachten, wie sich die Gäste des Hauses wohl fühlen und verhalten.

Laufend kommen neue Gäste an, es gibt sehr viel zu tun im Gasthof Hoferwirt der Familie Zittera. Ich betrachte die wunderschöne Stube mit seiner Täfelung und lese wie folgt:

„Diese Stube wurde getäfelt vom Tischler Alois Ribis für Hofer Peter – Gastwirt und Metzger im März 1880 !!! – Ist das nicht wunderbar?

So ist auch das „Hoferwirt’s Forellen – Gröstl“ – in Almbutter gebratene Filets von Bach- und Lachsforelle auf einem Sockel von Pfifferling – Gemüse – Gröstl mit zweierlei Pesto. Es gibt drei tadellose, gebratene Fischfilets, ein sehr gutes Röstgemüse mit Pfifferlingen, mit- gebratene Kartoffeln und vom genannten Pesto sowie eine Scheibe von der Zitrone.

Sowohl die Zubereitung wie auch die Präsentation verdienen ein „Sehr gut“.

Frau RAMIC Sedina im Service, sowie ihre Kollegen und Kolleginnen machen ihre Sache sehr gut. Sie sind allesamt freundlich, höflich, flink und umsichtig.

Sowohl die Leistung aus der Küche wie auch vom Service kann in diesem Jahr erneut mit sehr gut beurteilt werden. Wie schon erwähnt, hatte der Chef des Hauses einen Umfall. Am Telefon berichtete ich ihm von meinen (kulinarischen) Erlebnissen und gratulierte zur insgesamt sehr guten Leistung. Bei meiner Rückfahrt genoss ich noch den angenehmen Geschmack des feinen Fischgerichtes.

Die Qualität eines Hauses kann man auch danach beurteilen ob es funktioniert, wenn der Chef selbst einmal nicht anwesend ist. Seine Gattin Angelika führt das Haus ohnehin auf vorbildliche Art und Weise.

Freitag, 12. September 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 958 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns