Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Weißes Rössl // Innsbruck Altstadt vom 13.05.2014

Herr Klaus Plank nimmt mit seinem Hotel Restaurant „Weisses Rössl“ am AMA Herkunfts-Sicherungs-System teil. Daher habe ich mich zur jährlichen Kontrolle der Lebens-Mittel angemeldet. An der Rezeption werde ich vom sympathischen Unternehmer und Chef des Hauses empfangen und in eine der schönen Stuben begleitet. Dort walte ich meines Amtes, mit dem Küchenchef des Hauses begebe ich mich in die Küche, die Kühl- und Lagerräume, um meinen Auftrag durchzuführen.

Nach erfolgter Pflicht nehme ich an einem vom Chef des Hauses für mich reservierten Tisch Platz und werde von der freundlichen und sehr höflichen jungen Dame, Frau Katharina Koch mit der Speisenkarte versorgt. – Mich interessiert besonders das Tagesangebot und so wähle ich wie folgt:

Rindssuppe mit Kaiserschöberl. Rasch stellt mir Frau Katharina einen großen, warmen Suppenteller ein. Von einer Suppentasse leert sie mir eine heiße, kräftige und wohlschmeckende Rindssuppe in den Suppenteller. Dazu gibt es reichlich Biskuitschöberl mit Erbsen, welche diese Schöberl eben zu „Kaiserschöberl“ machen. Die Suppe mundete ganz ausgezeichnet.

Als Hauptgericht gibt es ein Fleischlaibchen mit Kartoffel-Vogerlsalat. Das Laibchen ist flaumig und geschmackvoll, die leicht gebundene Bratensauce ist ebenso tadellos gewürzt. Besonders der sämige, leicht warme und sehr gut abgeschmeckte Kartoffelsalat mit fein mariniertem Vogerlsalat (auch Rapunzel bzw. Feldsalat genannt) mundet ganz hervorragend.

Insgesamt schmeckt das Tagesgericht sehr gut. Das Verhältnis von Preis zu Leistung (inkl. Suppe € 7.80) ist ein ausgezeichnetes.

Besonders positiv ist mir zudem noch aufgefallen:

Das Ambiente im Haus, die allgemeine Ordnung und Sauberkeit, die vorbildlich hygienischen Toilette-Anlagen u.v.m. – Besonders die Dienstleistungsqualität entspricht höchsten Ansprüchen.

Mit Klaus trank ich noch einen ausgezeichneten Espresso. Er ist ein sympathischer Gesprächs-partner und ein engagierter Unternehmer, welcher mit großer Nachhaltigkeit seinen Betrieb führt.

Es war wiederum sehr angenehm bei Familie Plank im „Weissen Rössl“ in Innsbruck. Dieses Haus kann ich uneingeschränkt und jedermann empfehlen.

Dienstag, 13. Mai 2014 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1970 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Gasthof Post

Strass i. Zillertal
Gasthof Sankt Adolari

St. Ulrich am Pillersee

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen