Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthaus Wildschönauer Bahnhof // Wörgl vom 09.01.2014

Bei Herrn Armin Wimmer verhält es sich wie bei gutem Rotwein. Im Laufe der Jahre wird er immer besser. Am 10. November 2013 wurde er vom „Tiroler Feinspitz“ mit einer ausgezeichneten Beurteilung bedacht. Die einheimischen Gäste von Wörgl und dem Tiroler Unterland haben den Gasthof Wildschönauer Bahnhof längst als ausgezeichnetes Speisenlokal entdeckt.

Am Abend meines Besuches ist jene Stube wo geraucht werden darf bis auf den letzten Platz von einheimischen Gästen besetzt. Dies freut mich ganz besonders, denn auch das ist ein Indiz für mich, dass hier eine ausgezeichnete Küche angeboten wird.

Ich nehme jedoch in jener Stube Platz, in welcher nicht geraucht werden darf. Rasch werde ich von der freundlichen Service-Mitarbeiterin entdeckt und mit der einfach gestalteten, jedoch übersichtlich geschriebenen und umfangreichen Speisenkarte versorgt. Es gibt zahlreiche Tiroler und Österreichische Gerichte, ich entscheide mich wie folgt:

Die kräftige Rindfleischsuppe mit Frittaten macht ihren Namen alle Ehre. Sie ist würzig und wohlschmeckend und vor allem mit reichlich frischen und hausgemachten Frittaten versehen. Dazu gibt es fein geschnittenen Schnittlauch. So muss dieser Österreichische Suppenklassiker schmecken!

Das Gemüseschnitzel mit Petersilienkartoffeln und Salatgarnitur um wohlfeile € 8.90 ist schlichtweg ein Gedicht. Herrlich gelbe, speckige Butterkartoffeln befinden sich ebenso auf dem Teller wie durchwegs frische und tadellose marinierte Salate. Es gibt sowohl lollo rosso wie auch biondo, Eich-blattsalat, Krautsalat, Karotten-Streifen, Mais mit Würfeln vom roten Paprika. Ein kleines Schüsselchen mit Sauce Tatar, eine Scheibe von der Zitrone, ein Sträußchen von der Kräuselpetersilie sowie eine halbe Kirschtomate dienen als Garnitur.

Zusammengefasst darf ich feststellen:

- Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist im Wildschönauer Bahnhof ein ausgezeichnetes
- Die Sauberkeit, Ordnung und Hygiene sind ohne Tadel (ebenso auf den WC-Anlage)
- Die Speisen aus der Küche wie auch die Service- und Dienstleistung sind bestens

Mit dem Chef des Hauses, Herrn Armin Wimmer hatte ich noch ein kurzes und freundliches Gespräch. Es freut mich, dass Armin Gesundheitlich wieder auf dem „Damm“ ist. Besonders freut es mich allerdings auch, dass sich dieses Tiroler Wirtshaus bestens etabliert hat. Gratulation an den Chef des Hauses. Mit seinem Team leistet er hervorragende Arbeit!

Donnerstag, 9. Jänner 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1807 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen