Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Landhotel Strasserwirt // St. Ulrich a. P. vom 12.01.2014

Die Wintersonne hat schon wieder so viel Kraft das es möglich ist, wenige Stunden über die Mittagszeit auf der Terrasse zu verweilen. Einige Gäste nehmen ihr Essen bereits an der frischen Luft ein.

Ich nehme jedoch in der warmen Stube Platz und freue mich, dass zahlreiche (einheimische) Gäste anwesend sind. Durchwegs kann ich zufriedene Gesichter erkennen. Der Chef des Hauses, Herr Josef Nothegger hat an einem Tisch bei bekannten Gästen Platz genommen. Er begrüßt mich freundlich und ich fühle mich unverzüglich wohl.

Nachdem ich das Vergnügen habe, ca. 140 Mal pro Jahr in einem Tiroler Wirtshaus speisen zu dürfen und die Jahre insgesamt voranschreiten, achte ich in letzter Zeit besonders auf die Ernährung. Daher konsultiere ich aufmerksam die sauber geschriebene, ordentlich gestaltete und umfangreiche Speisen-Karte. Ich möchte mein Hauptaugenmerk in diesem Jahr auf gesunde, leichte und natürliche Kost legen. Mir wird auch immer wieder zugetragen, dass sich Gäste in einem Tiroler Wirtshaus besonders auch frisches Gemüse und ebensolche Salat wünschen. – SO AUCH ICH!

Daher wähle ich den Ofenkartoffel mit Sauerrahmsauce und Gemüse, dazu gegrillte Putenstreifen und Salatgarnitur. Nach einer angemessen kurzen Wartezeit reicht mir die freundliche Frau Yvett (sie ist mir noch von den letzten Besuchen bekannt) einen hübschen Porzellanteller mit einer adrett angerichteten Portion vom genannten Gericht.

Die Präsentation ist sehr gelungen, die Zubereitung verdient ein: „ausgezeichnet“ und der Geschmack ist ohnehin hervorragend. Es handelt sich um eine Speise mit durchwegs frischen Zutaten. Sowohl das Gemüse wie auch der Salat sind wirklich frisch und tadellos gewürzt (aber nicht überwürzt).

Unaufgefordert reicht mir die sympathisch-freundliche Service-Mitarbeiterin Frau Yvett noch eine Sauciere mit der wohlschmeckenden Sauerrahmsauce. Die Küche überzeugt mich auch in diesem Jahr wiederum vollends, ebenso die tadellose Service- und Dienstleistung.

Alsbald besucht mich auch die Chefin des Hauses, Frau Viktoria Nothegger. Ihr Gesundheitszustand hat sich gottlob deutlich gebessert. Sie ist schon wieder voll im Einsatz. – Meiner Meinung engagiert sie sich schon wieder zu viel, aber als Außenstehender hat man ja bekanntlich leicht zu reden. Die anstrengende Arbeit in der Dienstleistung muss gemacht werden.

Mit dem Chef des Hauses, Herrn Josef Nothegger hatte ich auch noch die Gelegenheit, ein kurzes (Fach) Gespräch zu führen.

Auch in diesem Jahr kann ich vom Landhotel Strasserwirt wiederum nur das Allerbeste berichten.

Sonntag, 12. Jänner 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1712 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen