Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Kühtaierhof // Leutasch vom 26.01.2014

Bereits beim Eingang werde ich vom Chef des Hauses, Herrn Andreas Neuner überaus herzlich empfangen. Mich erstaunt es jedes Jahr auf das Neue, wie freundlich und herzlich Martina und Andreas ihre Gäste behandeln. Hier ist nichts gespielt oder aufgesetzt, sondern ehrlich und natürlich.

Vermutlich ist dies auch ein Teil des Erfolges, welchen die beiden ganz offensichtlich haben. Während meines ca. 2 stündigen Aufenthaltes füllte sie der Gasthof ca. zwei Mal, alle Gäste wurden mit einer Gast-Freundlichkeit betreut, wie sie Ihresgleichen sucht.

An einem freien Tisch nehme ich Platz und sofort versorgt mich Andreas mit zahlreichen Informationen. Er zeigt mir Unterlagen/Lieferscheine unter Anderem von einem neuen Lieferant. Der Sohn einer großen Unternehmerdynastie betreibt seit einiger Zeit das „Gut Leutasch“. – Von ebendort bezieht die Familie Neuner für ihren Gasthof Kühtaierhof frisches Fleisch vom Wild, Rind und Kalb, bald auch von Tiroler Schweinen. Im Kühtaierhof wird auf heimische Produkte allerbester Qualität großer Wert gelegt.

Des Weiteren darf ich das Gästebuch konsultieren. Unter Anderem lese ich dort wie folgt:

„Leider gibt es nur noch wenige so traditionelle, historische Gaststätten wo Freundlichkeit, Qualität des Essens und menschliche Größe übereinstimmt. Ich hatte das Glück dies in diesem Haus zu erleben. Gratuliere! Bleibt so, das brauchen wir in Tirol!

Weiterhin alles Gute und viel Freude
21.09.2013
Luis Durnwalder
Landeshauptmann von Südtirol in den Jahren 1989 bis 2014
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, nur noch meine kulinarischen Eindrücke:

Gerstlsuppe
Heiß, kräftig und geschmackvoll. Leicht mit brauner „Roux“ gebunden und mit Würfeln von Kartoffeln versehen. Eine herrliche Suppe an kalten Wintertagen.

Hausgemachter Speck – ein Koster von Andreas
Selbst geräuchert, butterweich und zart, nicht zu salzig und perfekt gewürzt!

Rindsgulasch mit Semmelknödel:
Tadelloser Gulaschsaft, leicht prickelnd. Herrlich saftiges und zartes Fleisch, ein großer kompakter Knödel. Besser kann man dieses Rinds-Saucengericht kaum zubereiten.

Die Qualität aus der Küche darf ich auch in diesem Jahr wiederum mit vorzüglich beurteilen. Dies gilt natürlich uneingeschränkt und ebenso für die Service- und Dienstleistungsqualität von Martina und Andreas. Beide sind sie für mich ehrliche, bodenständige und traditionsbewusste Gastgeber. Mein Aufenthalt im Gasthof Kühtaierhof war auch in diesem Jahr wiederum ein vollendeter Genuss!

Sonntag, 26. Januar 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1732 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen