Powered by EverLive.net



Besuchsbericht // Gasthof Post, Hinterriß vom 05.08.2013

Es ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis für mich, durch diese wunderschöne Karwendelregion zur Familie Reindl in die Hinterriß zu fahren. Die Natur ist von einer unglaublichen Schönheit, wie man sie nur noch ganz selten findet. Die Ahornwälder sind so beeindruckend dass ich mich frage, wozu manche Menschen den weiten Weg nach Kanada auf sich nehmen, wo doch das Schöne so nah ist.

Beim Gasthof angekommen werde ich vom Juniorchef Florian und der Chefin des Hauses freundlichst begrüßt. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass aus der Verbindung von Florian und seiner Partnerin Christine ein Christof entwachsen ist. Er ist nunmehr vier Monate alt und herzallerliebst.

Nach der freundlichen Begrüßung durch die Familie nehme ich meine Aufgabe als Kontrollorgan des AMA Herkunfts-Sicherungssystems wahr. Die Wirtsleute verpflichten sich, diverse Lebens-Mittel aus der Region bzw. aus Österreich einzukaufen. So kommen doch ein Großteil vom Fleisch, das gesamte Wild, die Süßwasserfische, die Kartoffeln und etliches mehr aus der Region. Die Ehrlichkeit ist sicherlich auch ein großer Teil des Erfolges.

Nach Durchsicht der Unterlagen und einem Rundgang durch die Küche, die Kühl und Lagerräume darf ich festhalten, dass bei Familie nachhaltigst gearbeitet wird. Die Nahrungsmittel werden fachgerecht behandelt, zubereitet und gelagert. Alles ist topp sauber und hygienisch einwandfrei.

In so einem Tiroler Wirtshaus kehre ich gerne ein und kann es jedermann bedenkenlos empfehlen. Nach der Pflicht kommt bekanntlich die Kür. Die sauber geschriebene und übersichtlich gestaltete Speisenkarte studiere ich kurz, der freundliche Service-Mitarbeiter (ich kenne ihn noch von den letzten Jahren) Herr Reinhard empfiehlt mir jedoch das Schwammerlgulasch mit Semmelknödel. Seine Empfehlung ist topp, das Pilzgericht ist es auch. Nach einer kurzen Wartezeit bekomme ich in einem überdimensionalen Suppenteller eine üppige Portion vom fleischlosen Saisongericht. Pfifferlinge satt befinden sich in einer sämigen und überaus geschmackvollen Sauce, welche stark papriziert war. Zuerst war ich wegen der intensiven Beigabe von Paprika etwas irritiert, muss aber gestehen, dass dieses Gericht ganz hervorragend mundete. Ebenso der geschmackvolle, kompakte Semmelknödel.

Zusammenfassend darf ich festhalten: die Küchenqualität ist ausgezeichnet, dies ist auch offensichtlich der Grund wegen dem sehr guten Zuspruch. Die beiden Service-Mitarbeiter, Herr Reinhard und neuerdings Herr Gerald machen ihre Sache sehr gut.

Die gesamte Familie ist voll im Einsatz, alle Familienmitglieder sind fleißig und tüchtig.. Der Erfolg gibt der Familie Reindl recht. Ich bin gespannt, ob es bei meinem nächsten Besuch einen Spielkameraden für den kleinen Christof gibt. Es müsste ja trotz der vielen Arbeit möglich sein…


Montag, 5. August 2013 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1578 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns