Besuchsbericht // Gasthof Kronburg, Zams vom 20.04.2013

Eisig kalter Wind empfängt mich an diesem Samstag im April, als ich beim Gasthof ankomme. Die heimeligen und gut beheizten Stuben lassen jedoch unverzüglich ein angenehmes Wohlfühl-Ambiente aufkommen. Nachdem ich meinen Platz eingenommen habe, werde ich von Frau Marlene Schrechtl mit der sehr übersichtlichen Speisenkarte versorgt. Nach kurzer Überlegung entscheide ich mich für das Forellen und Zanderfilet auf Apfel-Lauchgemüse und g’schmackige Rosmarinkartoffeln. Die beiden Fischfilets wurden gebraten und auf das recht gute Gemüse drapiert. Dazu gibt es in der Schale gekochte, der Länge nach geviertelte Kartoffeln, welche dann noch gebraten wurden und mit reichlich Rosmarin versehen sind. Gefallen hat mir die gebratene Scheibe von der Zitrone sowie einige (mit)gebratene Knoblauchzehen und das frittierte Rosmarinsträußchen. Ein Rundgang durch das Haus bestätigte mir, das sich der Gasthof tadellos präsentiert. Alles ist ordentlich arrangiert und vorbildlich sauber. Besonders auch die WC Anlagen sind in einem hygienisch einwandfreien Zustand. Hier kann man allseits eine deutliche Verbesserung zu den letzten Jahren feststellen. Herr Markus Krenn stammt aus Kapfenberg in der Steiermark und leitet die Geschäfte des Hauses. Der sympathische Steirer führt den Betrieb sehr gut, dies zum Wohle der unzähligen Gäste, welche jedes Jahr den Gasthof besuchen. Unterstützt wird er von Herrn Arnold Spreitzer, welcher ebenfalls aus der Steiermark stammt. Ich kenne den freundlichen und positiven Mitarbeiter noch von letztem Jahr. Mit den beiden hatte ich ein kurzes, angenehmes und freundliches Gespräch. An diesem Samstagabend wird ein Degustationsmenu inkl. Weinbegleitung angeboten. Am kommenden Sonntag ist das Haus ohnehin bis zum letzten Platz ausgebucht, so vernehme ich, wie es die gastfreundliche und umsichtige Frau Schrechtl zu anderen Gästen bemerkt. Insgesamt darf ich festhalten, dass die Qualität aus der Küche und vom Service recht gut ist. Dies wird auch von Gästen an den Nebentischen bestätigt. – Ich bin davon überzeugt: das durch die beiden sympathischen Steirer, Herrn Markus KRENN und Herrn Arnold SPREITZER dem Hause eine prosperierende Zukunft nichts im Wege steht. Dem gesamten Team wünsche ich Gesundheit und weiterhin viel Erfolg! Samstag, 20. April 2013 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 2215 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen