Besuchsbericht // Gamskogelhütte, Westendorf vom 17.05.2013

Der herzliche Empfang von Barbara, der Chefin des Hauses erfreut mich ganz besonders. Im Wintergarten nehme ich Platz, dort wo bereits zahlreiche einheimische Gäste zugegen sind. Die Gamskogelhütte ist weitum bestens bekannt und als Ausflugsgasthaus, insbesondere auch von einheimischen Gästen sehr beliebt.

Man muss aber wissen, dass Frau Barbara und Herr Peter Margreiter die (Stamm) Gäste sehr pflegen. Das Ambiente ist ausgezeichnet und für mich zählt dieses Tiroler Ausflugswirtshaus zu den Allerbesten des Vereins.

Rasch gesellt sich die Seniorchefin des Hauses, Frau Anna Margreiter zu mir. Dies ist für mich eine Ehre, habe ich doch große Achtung vor ihren Lebens-Leistungen. Und noch heute geht sie den Wirtsleuten zur Hand und übernimmt zahlreiche Tätigkeiten, welche insgesamt eine große Entlastung darstellen.

Barbara fragt mich nach meinen Wünschen und so erbitte ich mir die Brixentaler Kaspressknödelsuppe. Diese wird in einer leichten Brennsuppe serviert. Die Suppe ist schlichtweg ein Gedicht und schmeckt nach ein wenig Majoran und einem Schuss Essig. Die Konsistenz und der Geschmack sind vorzüglich. Dies gilt ebenso für den Pressknödel, welcher mit drei verschiedenen Käsesorten zubereitet wurde. Es handelt sich hier um eine wirklich gute Suppe, welche ich in dieser Form und Zubereitung so noch nicht bekommen habe.

Als Hauptgericht serviert mir Barbara den Hackbraten mit Püree und Gemüse. Um eine kleine Portion habe ich gebeten. Die Scheibe vom Hackbraten ist flaumig, von bestem Geschmack und mundet ganz vorzüglich. Dazu gibt es frisches Gemüse wie Karotten und Kohlrabi. Das Kartoffelpüree wurde mit Röstzwiebeln verfeinert. Auch der leicht gebundene Natursaft ist ein Gedicht.

Die Küchenqualität kann auch in diesem Jahr wiederum mit ausgezeichnet beurteilt werden. Der Koch Bernhard Krall macht seine Sache ganz ausgezeichnet und unterstützt den Chef des Hauses, Herrn Peter Margreiter in allen Belangen der Kulinarik. Barbara im Service ist eine Perle und verwöhnt ihre (Stamm) Gäste auf das Allerbeste. Peter ist ein Mann der Tat, er ist sympathisch und stets gut drauf. Noch nie habe ich ihn mit schlechter Laune erlebt. Er ist stets positiv und betreibt sein Unternehmen mit viel Elan und Nachhaltigkeit.

Besonders gefällt mir jedoch, dass Frau Anna Margreiter noch immer ihren Platz im Hause bei der Familie hat. Sie ist auch bei den Gästen sehr beliebt und als Gesprächspartnerin begehrt. Sie hat viel zu erzählen und ist eine äußerst angenehme und sympathische Gastgeberin. Sie ist mit ihrem Lebenswerk zu Recht zufrieden und ebenso stolz auf die Leistungen der Nachfolger. Mir wurde noch die Ehre eines ausgezeichneten Glases vom hervorragenden Vogelbeerschnaps zuteil. – Ich weiß dies sehr zu schätzen.

Anna, Barbara und Peter Margreiter sind Parade-Wirtsleute und dies nicht nur innerhalb der Tiroler Wirtshauskultur.

Freitag, 17. Mai 2013 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1648 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Gasthof Schwaiger

Breitenbach
Löwenhaus

Innsbruck
Brennhütte

Waidring
Gasthof Kreuz

Rieden b. Reutte

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns