Besuchsbericht // Gasthof Dorfwirt, Reith i. Alpbachtal vom 18.02.2010

Schon seit einiger Zeit war mir bekannt, dass sich Frau Maria und Herr Michael Fuchs mit dem Gedanken beschäftigen, in absehbarer Zeit in den Ruhestand einzutreten. Nunmehr sind Nachfolger gefunden und somit wird der Betrieb am Ende der Wintersaison verkauft. Die neuen Wirtsleute stehen bereits fest und haben die Absicht geäußert, den Gasthof wie bisher weiter zu führen und die Mitgliedschaft zur Tiroler Wirtshauskultur anzustreben. Dennoch absolvierte ich den Jahresbesuch, demnach derzeit die Mitgliedschaft zum Verein noch aufrecht ist. Die Stuben waren gut besucht, wie auch in der Vergangenheit waren vorwiegend einheimische Gäste anwesend. Auf Empfehlung von Frau Fuchs wählte ich das Hirschragout mit Eierspätzle und Rotkraut. Auf einem hübschen Porzellanteller bekam ich sechst Stück saftig-zartes Hirschfleisch mit einer leicht gebundenen und sämigen Rotweinsauce. Dazu gab es auf einem Blatt vom lollo rosso etwas Preiselbeer Kompott, eine Orangenscheibe sowie etwas Kräuselpetersilie. Die Spätzle waren hausgemacht und tadellos zubereitet. Die Speisenkarte präsentierte sich wiederum sauber und ordentlich geschrieben. Sowohl die Stuben wie auch die öffentlichen Räumlichkeiten waren tadellos sauber und in einem hygienisch einwandfreien Zustand. Dies gilt auch für die Toilette-Anlagen. Besonders gut haben mir wiederum die Tischkultur sowie die allgemeine Dekoration gefallen. Mit den Wirtsleuten hatte ich noch ein längeres und freundliches Gespräch. Sie haben in den letzten 19 Jahren sehr viel Aufbauarbeit geleistet. Michael beabsichtigt, so wie auch in den letzten Jahren doch noch einige Male den München Marathon zu absolvieren. Frau Maria Fuchs wird sicherlich nach den vielen Jahren der harten Arbeit ihren Ruhestand genießen. Meine guten Wünsche für die Zukunft darf ich an dieser Stelle aussprechen. Wir haben besprochen, dass mit den Nachfolgern so rasch wie möglich ein Besprechungstermin zustande kommt. Dann können wir über den Verbleib bei der Tiroler Wirtshauskultur sprechen. Die Qualitätsmarke der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2010 habe ich gerne überreicht, am AMA Herkunftssicherungssystem wird teilgenommen. Ernst Schmiedhuber, am Donnerstag, den 18. Februar 2010

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 2131 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen