Besuchsbericht // Gasthof Post, Hinterriß vom 03.03.2012

In der Zeit von Freitag, den 30. März bis Sonntag, den 15. April 2012 gibt es bei der Familie Rainer Spezialitätenwochen. Der Titel lautet: Käse & Wein im Gasthof Post. Hier wird an eine alte Tradition angeknüpft, jedoch ausgerichtet auf die Erfordernisse der „Jetzt-Zeit“.

Nachdem der Jahresbesuch des Tiroler Wirtshausberaters auf dem Programm steht verbinde ich das Angenehme mit dem Nützlichen und besuche die Familie Rainer in ihrem wunderschönen Gasthof.

Es ist ein warmer Frühlingstag und ich nehme auf der Terrasse Platz. Zahlreiche (einheimische) Gäste sind bereits anwesend und laben sich an den kulinarischen Köstlichkeiten des Hauses.

Von der ansprechend gestalteten Speisenkarte, welche auf einem hübschen Holzbrett montiert ist wähle ich wie folgt: Spargel-Käsesuppe. In der Suppentasse bekomme ich eine heiße, sämige und wohlschmeckende Suppe mit deutlichem Spargel und Käsegeschmack. Eine wirklich gute und geschmacklich gelungene Symbiose, welche mir sehr gut mundet.

Als Hauptgericht erbitte ich mir die Holzknechtkrapfen, in Butterschmalz gebratene (gebackene) Palatschinken mit Erdäpfel-Graukasfülle. Die Palatschinken sind perfekt gebacken, außen knusprig und Innen mit einer herrlichen Fülle versehen. Dazu gibt es ein Schälchen Sauerrahm, welcher dem Gericht ein wenig „Frische“ verleiht. Die Zubereitung, die Anrichteweise wie auch die Portionsgröße sind schlichtweg perfekt. – Besser kann man dieses Gericht nicht zubereiten. Die Chefin des Hauses, Frau Christine Rainer empfiehlt mir einen gemischten Salat und ich nehme dankbar an. Jeder Salat ist frisch, tadellos mariniert und geschmacklich ausgezeichnet. Er besteht aus Karotten-Rohkost, Radieschen, Tomaten, Fisolen, weißem Radi, Spalten von der Tomate sowie diversen Feld- und Blattsalaten. Die Qualität aus der Küche vom langjährig mitwirkenden Küchenchef, Herrn Thomas Oberndorfer kann mit ausgezeichnet werden.

Dieses Attribut steht auch Frau Gundi im Service zu. Sie ist fachlich ohne Tadel, sehr freundlich und umsichtig. Sowohl der Chef des Hauses, Herr Alois Rainer als auch seine liebenswürdige Gattin Christine sind stets um das Wohl der zahlreichen Gäste bemüht.

Vom Gasthof-Hotel Post der Familie Rainer kann ich nur das Beste berichten. – Es handelt sich um ein Vorzeige-Wirtshaus innerhalb des Vereins der Tiroler Wirtshauskultur. Ich freue mich auf meinen nächsten Besuch!

Dienstag, 3. März 2012 Ernst Schmiedhuber

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1682 mal gelesen!



120

Mitgliedsbetriebe

97

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

25=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

713

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns