Powered by EverLive.net



Besuchsbericht GH Jakober // Alpbach vom 25.06.2010

Wie auch in den letzten Jahren bietet sich mir erneut das gewohnte und geschätzte Bild. Frau Anita, die Schwester der Chefin begrüßt bereits beim Eintreffen „ihre Gäste“. An diesem herrlich warmen Sommertag nehme ich auf der Terrasse Platz und erfreue mich so wie einige anwesenden Gäste an den sauber arrangierten Tischen, der tadellosen Tischkultur und der allgemeinen Ordnung und Sauberkeit.

Rasch erfüllt Anita meinen Getränkewunsch und ich widme mich der Lektüre der Speisenkarte. Rasch werde ich fündig und erbitte die Tiroler Speckknödelsuppe. In einem hübschen Porzellanteller serviert mir die freundliche und aufmerksame Frau Anita eine gute, klare Rindssuppe. Der Speckknödel ist mit reichlich Fleisch- und Speckwürfel versehen und daher sehr geschmackvoll. Etwas frischer Schnittlauch perfektioniert diesen Tiroler Suppenklassiker.

Als Hauptgericht erbitte ich mir die Käsespätzle mit Röstzwiebeln und grünem Salat. Die Spätzle sind fachlich tadellos zubereitet, auch von sehr gutem Geschmack und mit reichlich frischen, knusprig gebackenen Zwiebelringen versehen. Drei Spalten von der Tomate, eine kunstvoll geschnittene Gurkenscheibe sowie ein Sträußchen von der Kräusel-Petersilie dienen als Garnitur.

Der bunte Blattsalat besteht aus Kopfsalat, lollo rosso, lollo biondo, Eisberg, einer Spalte von der Tomate und vom Ei. Das Kräuterdressing ist von guter Konsistenz und sehr geschmackvoll.

Die Küchenqualität im Gasthof Jakober kann erneut mir sehr gut beurteilt werden. Besonders überzeugt hat mich die Service- und Dienstleistungsqualität von Frau Anita.

Mit ständigem „Blickkontakt“ unterhält sie sich mit ihren Gästen, gibt unermüdlich Auskunft über die Sehenswürdigkeiten von Alpbach und ist stets hilfsbereit.

Die Gäste an den Nebentischen waren ebenso wie ich vom Gasthof Jakober sehr angetan.

Die Qualitätsmarke der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2010 sowie die Urkunde des Vereins für die nächsten fünf Jahre habe ich Frau Anita überreicht, am AMA Herkunftssicherungssystem wird teilgenommen.

Ernst Schmiedhuber, am Freitag, den 25. Juni 2010

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 5331 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen