Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Berggasthaus Grander Schupf // St. Johann i. T. vom 20.10.2018

Ein herrlicher Herbsttag begleitet mich nach St. Johann. Heute darf ich wieder Familie Reiter am Grander Schupf besuchen. Ein toller Familienbetrieb mit Herz und Seele. Als ich eintreffe, sehe ich auch einen Bus am Parkplatz stehen. Und wie vermutet, ist die einladende Terrasse fast zur Gänze belegt. Doch ich habe Glück. Ein Tisch an der Hauswand ist gerade frei geworden. So setze ich mich auf ein wärmendes Lammfell und genieße die Sonne.
Eine freundliche Kellnerin reicht mir die Speisenkarte. Da ich großen Hunger habe, bestelle ich die Tiroler Kasspatzl`n. Nun kann ich mich wieder der Umgebung widmen. Ich schaue mir immer wieder gerne die Terrasse an. Diese wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Auch eine große Bar wurde speziell für den Winterbetrieb gebaut. Der Grander Schupf liegt direkt an der Schipiste und dem neu erbauten Schilift. Hier kann ich es mir auch gut im Winter vorstellen. Obwohl noch sehr viel Betrieb ist, werden schon meine Kasspatzl`n serviert. Traditionell im Pfandl gereicht, schaut es schon mal optisch appetitlich aus. Dazu wurde noch ein kleiner grüner Salat gereicht. Geschmacklich waren diese auf dem Punkt. Der cremige Tilsitter in Verbindung mit dem würzigen Bergkäse harmonierten bestens miteinander. Zum Abschluss wurden die Spatzl`n noch kurz überbacken. Hausgemachte Röstzwiebeln und etwas zerlassene Butter rundeten das Gericht ab. Besser geht es nicht. Ich konnte nicht umhin, die ganze Portion zu verspeisen. Das war jede Kalorie wert.
Mittlerweile hat sich die Terrasse etwas gelichtet. Doch die Kellnerinnen haben in kürzester Zeit gekonnt wieder Platz für die nächsten Gäste geschaffen. Wie ich bereits die letzten Male gesagt hatte, läuft hier alles Hand in Hand. Stets freundlich und mit viel Übersicht. Zum Abschluss gönne ich mir noch eine Sachertorte mit Schlagsahne. Dazu mein obligatorischer Kaffee. Was will man mehr.
Nun gesellt sich auch Anneliese Reiter zu mir an den Tisch. Die Begrüßung ist sehr herzlich. Ich konnte vorher beobachten, dass Frau Reiter bei zwei Paaren jeweils eine Feierlichkeit besprochen hatte. Das verwundert mich nicht, denn der Grander Schupf ist weithin bekannt für tollen, freundlichen und kompetenten Service. Dazu noch die ausgezeichnete Küche. Das sind schlagende Argumente, zumal das Ambiente für sich spricht.

Das Gespräch mit Frau Reiter war sehr angenehm. Wie bereits angesprochen, hat jedes Familienmitglied einen Aufgabenbereich. Hier wird mit sehr viel Fleiß, Engagement und Herzblut für den Erfolg und die Zufriedenheit der Gäste Hand in Hand gearbeitet. Ein tolles Aushängeschild für die Tiroler Wirtshauskultur. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen.

Gerne habe ich Frau Annelies Reiter das Qualitätssiegel für 2018 überreicht. Ich wünsche der Familie Reiter weiterhin viel Erfolg und Gesundheit.


Samstag, 20.Oktober 2018

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 16 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen