Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Neurauter // Hatting vom 01.10.2018

Gasthof Neurauter in Hatting
Alles neu macht der Franz absolut familienfreundlich, mit viel Liebe zum Detail wurde neu umgebaut und von der Lage her für Urlauber, Tagesbesucher, Radbegeisterte und Geschäftskunden optimal – diese Punkte nennt Franz Neurauter als die wichtigsten Vorteile des Traditionsgasthofes. Nicht zu vergessen die Wichtigkeit der öffentlichen Bedürfnisse der Einheimischen, dort wo so viele Vereine und Gruppen ihre Feiern und Versammlungen abhalten, viele Familienfeiern bis hin zu Hochzeiten und Beerdigungen stattfinden, machen ein Dorfwirtshaus zum gesellschaftlichen Mittelpunkt des Zusammenhaltes in der Gemeinde.

Für die Familie Neurauter gilt das Motto: „Geht nit, gibt’s nit!“!
„Mit Herz und Ambition bei der Sache“! Heute zur Mittagszeit erbat ich mir einen klassischen Zwiebelrostbraten mit frischem Gemüse und
Kartoffelpüree. Ich nahm im alten Restaurant Platz welches als erstes mit den Gästen belegt wird. Erst dann wird auch der in diesem Sommer erweiterte, elegante modernere Zubau benützt. Hier im
neuen Restaurant kommt die sehr moderne Architektur zu tragen. Viel natürliches Licht mit großzügigem Zugang in den wunderschönen Gastgarten mit dem uralten Kastanienbaum. Es ist sehr schlicht eingerichtet. Dunkle Holztische aneinandergereiht, an der Wand entlang gehenden Sitzbank unter den großen Fenstern. Die Polsterung, im schlichten dankbaren grau-braun gehalten
harmonisiert mit den eleganten Stühlen, Vorhängen und den Teppichboden. Erwähnenswert ist auch das äußerst moderne Licht- und Lampendesign. Der Raum wurde so konzipiert, dass man
ihn schnell und multifunktionell für diverse Veranstaltungen umgestalten kann. Das typische traditionelle Tiroler Ambiente geht zwar ein wenig in dieser Moderne unter, hierfür bleibt der Franz
aber seiner gutbürgerlichen authentischen Tiroler Küche treu.
Höchste Priorität haben bei Tiroler Spezialitäten und bodenständigen Schmankerln die Frische und die Regionalität der Zutaten.
Das Handwerk versteht er, den der Rostbraten war eine Klasse für sich. Zartrosa genau so wie es in der anspruchsvollen Speisekarte stand. Die heimische Fleischqualität ist ein Markenzeichen des
Hauses und eilt einen guten Ruf im ganzem Land voraus. Frisches knackiges Gemüse (nix TK) mundete hervorragend ebenso das hausgemachte Kartoffelpüree. Reichlich hausgemachter
Röstzwiebel und auch die rote Zwiebelsoße war Sterne-verdächtig.
Unermüdlicher Einsatz, Leidenschaft und Herzblut sowie fachliche Kompetenz auf allen Ebenen
zeichnen die Familie Neurauter aus.

Hatting am, 01.10.2018
Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 20 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Restaurant sPfandl

Reith b. Kitzbühel
Gasthof Kreuz

Rieden b. Reutte
Arzler Alm

Innsbruck

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen