Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Stuibenfall // Niederthai vom 13.08.2018

Mitte August und bei herrlichem Wetter als Urtiroler einen Ausflug nach Niederthai und dem Stuibenfall zu wagen, ist schon eher kitschig. Dass ich natürlich keine Tiroler antreffe an diesem Touristenmagnet ist wohl nicht zu leugnen. Es ist Hochsaison und alle Gasthöfe sind momentan Gott Lob überfüllt, und machen gute Geschäfte, was ja der Sinn der Wirtschaft ist. So sind auch im Gasthof Stuibenfall täglich alle Tische auf der schönen Sonnenterrasse mehrmals besetzt und Gäste, besonders viele aus Italien, warten auf einen freien Stuhl.

Nach der herzlichen Begrüßung von „le patron“ Dominique nahmen wir in der Mitte der großen Sonnenterrasse Platz und genossen das touristische Treiben rundum. An Tagen, wo die Kapazitäten der Küche und dem Service fast überschritten werden ist viel Feingefühl und Coolness der Wirtsleut’ gefordert, um die Mitarbeiter zu motivieren und bei guter Laune zu halten. Die Gastfreundschaft und Freundlichkeit war hier jedenfalls bei allen im Service vorhanden. Sie ließen sich bei diesem großen Andrang nicht aus der Ruhe bringen. Auch die Küche war flink und das Essen dauerte nicht lange. Wir bestellten eine Frittatensuppe, eine Portion Kasknödel mit Salat und den Klassiker: Käsespätzle. Die Käsespätzle wurden mit reichlich Käse und Röstzwiebel im Pfandl serviert. Die zwei leicht frittierten und anschließend gekochten Kasknödel waren geschmacklich hervorragend, flaumig, sowie ordentlich in der Größe der Portion. Der grüne Salat war mit einem milden typisch französischen Senfdressing mariniert und harmonierte wunderbar mit den Knödeln. Die kräftige Rindsuppe mit den reichlich hausgemachten Frittaten lobte meine Frau ebenfalls sehr.
Heute waren alle Gäste auf der Sonnenterrasse, die schönen urigen Stuben möchte ich aber auch erwähnen, denn diese haben ein tolles Flair und ein gemütliches Tiroler Ambiente. Dies war auch ein Grund, warum der Traditionsgasthof ein Gründungsmitglied der Tiroler Wirtshauskultur ist.

Die Familie Falkner-Gigon ist nach wie vor eine wichtige Stütze in unserem Verein und wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich dafür bedanken. Der unermüdliche Einsatz, der gastfreundliche Auftritt, die ausgezeichnete Küche sowie die bodenständige und authentische Art ist weit über alle Landesgrenzen hinaus beliebt und bekannt. Mit Stolz überreichte ich Erika das Qualitätsgütesiegel für das Jahr 2018 und wünschte allen noch eine gute Saison.

Niederthai, am 13.08.2018

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 13 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen