Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Kreuz // Rieden b. Reutte vom 22.02.2018

Traditionelles, hartes, aber schönes Landleben


Nach einem kalten Skitag in Tirols Enklave Jungholz ging es noch kurz zu meinem, im herrlichen Lechtal lebenden, Bruder auf Kurzbesuch. Auf die Frage, ob er mich ins Gasthof Kreuz in Rieden wieder begleitet, verneinte er leider, verriet mir aber, dass er bei den Schlachtwochen dort ausgezeichnet gegessen hatte. Nur 10 km weiter Richtung Reutte liegt an der rechten Seite des Naturjuwels Lech, etwas abgelegen in dem kleinen schönen Ort Rieden, das Gasthof Kreuz.

Nachdem man den alt belassenen historischen Eingang passiert, kann man sich aussuchen in welcher der urigen, gemütlichen Gaststuben man speisen möchte. Ich empfehle sich links zu halten, denn da befindet sich die Bar sowie der Stammtisch mit dem eingeheizten Kachelofen. Hier sitzen auch meist die Einheimischen und Freunde.

Die sympathischen Wirtsleut’ Barbara und Heinz Saletz begrüßen mich aufs Herzlichste. Auch ich durfte am Stammtisch Platz nehmen und bestellte mir eiligst das Steirische Backhendl mit Kartoffel-Endivien-Speck-Salat und Kürbiskernöl. Dieses Gericht ist hier weit über alle Grenzen hinaus berühmt. Im Allgemeinen ist Heinz für seine authentische Steirische aber auch Tiroler Küche überall bekannt. Nicht umsonst hat die Familie Saletz im Kreuz deshalb eine Vorbildfunkt in unserem Verein, wenn es um die Verwertung regionaler Produkte geht. Dieser werden von den vielen Bauern aus der Umgebung gekauft und mit denen sie eine Art Partnerschaft gegründet haben (das Fleisch oder Gemüse kommt erst dann auf die Speisekarte, wenn es die richtige Qualität am Hofe erreicht hat). Aber auch für die ehrliche bodenständige Wirtshauskultur, mit ihrem unermüdlichen Einsatz und Leidenschaft für Gastfreundschaft, muss man ihnen ein Lob aussprechen.

Ein Besuch im Gasthof Kreuz kann ich nur wärmstens empfehlen, es ist immer eine Reise wert. Auch wenn sie nicht das hervorragende Backhendl (das Beste im Auserfern) essen, so können sie trotzdem echte, bodenständige Tiroler Wirtshauskultur und dessen Ehrlichkeit in vollen Zügen genießen.

Rieden, am 22.02.2018

Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 158 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen