Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Hirschen // Reith b. Seefeld vom 21.04.2018

Gasthof und Bauernhof Multitasking für alle

Gleich nach dem steilen Anstieg am Zirlerberg passiert man den kleinen Ort Leithen, der zu Reith gehört. Direkt an der Hauptstraße befindet sich der für sein meist schönes Äußeres bekannte (wegen der üppigen Blumenpracht im Sommer), Gasthof Hirschen. Dem Gasthof, welcher auch etliche Zimmer vermietet, ist auch ein Bauernhof angeschlossen. Peter der Chef des Hauses zugleich auch Küchenchef nutzt so eine Vielzahl an landwirtschaftlichen Produkten, auf deren Qualität er sich verlassen kann. Denn er hat es selbst in der Hand, mit welchem Futtermittel er die Tiere aufzieht. In der Nachbarschaft gibt es einen Schafbauern und so kann Peter seine regionale Küche mit all seinen Kreationen ausleben.

Heute hatte ich zwei Begleiterinnen, die auch schon zigmal beim Hirschen vorbeigefahren sind. Sie waren erstaunt vom gemütlichen Ambiente in den urigen Hirschstuben sowie von den vielen netten alten Dekorationen die den Stuben so ein authentisches Tiroler Flair geben. Hier drinnen fühlt man sich sehr herzlich aufgenommen und merkt nichts mehr von der Hektik der Hauptstraße vor der Tür. Chefin Martina ist eine herzerwärmende Frau und ein Profi in der Gastfreundschaft. Bei ihr läuft alles locker von der Hand, auch wenn das Restaurant randvoll ist, wie an all den Wochenenden wie auch unter der Woche während der Seefelder Zwischensaison (daher unbedingt reservieren!).

Was mir besonders gut gefällt sind die elegante Tischkultur mit den frischen Blumen, den weichen Stoffservietten sowie die guten Aufstriche und der gemischte Brotkorb, den man immer erhält. Nach längerem Studieren der anspruchsvollen Speisekarte entschieden wir uns für folgendes: Eine im Ganzen gefüllte und entgrätete Forelle, ein Zanderfilet, und eine, auf Empfehlung der Chefin, gefüllte Lammschulter. Nachdem ich schon wusste, dass Peter ein begnadeter kreativer Koch ist, der sein Handwerk wirklich versteht, ließen sich meine Begleiterinnen überraschen. Sie wurden nicht nur überrascht, sondern regelrecht begeistert von dem ausgezeichneten und schön präsentierten Essen. Meine gefüllte Lammschulter war eine typische Kreation von Peters gutem altem klassischem Kochhandwerk - perfekt ausgeführt.

Es gibt auch eine große Auswahl an ausgezeichneten Weinen und Schnäpsen, einige probierten wir natürlich zum Abschluss. Im Hirschen ist es jedenfalls immer lustig und etwas Besonderes. Trotz des harten Engagements durch Küche, Service und Familie, sind die Scholls immer gut drauf und zufrieden.

Reith-Leithen, am 21.04.2018 Johann Pichler

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 25 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok